Eventdramaturgie

Emotionen schaffen bleibende Erinnerungen

Jede Information, an die sich ein Mensch erinnert, ist emotional gebunden. Eine Emotion entsteht durch ein persönliches Erlebnis. Ein Erlebnis hat eine Geschichte und diese Geschichte muss dramaturgisch gestaltet werden, damit Emotionen ausgelöst und bleibende Erinnerungen geschaffen werden.

Eine gute Geschichte löst Gefühle aus, ist spannend, vermittelt Erkenntnis, hat Form, Fokus, Momentum und Klarkeit und ist frisch, originell und einzigartig.

Marco Hausammann-Gilardi verfügt über 37 Jahre dramaturgische Erfahrung in Theater, Film, Fernsehen, Kommunikation und Ausstellungen. Er wurde von den Holloywood-Dramaturgen Linda Seger, Keith Cunningham und John Schlesinger ausgebildet und ist Mitglied im Berufsverband Film- und Fernsehdramaturgie VeDRA.